Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Forum


Liebe Foren-Mitglieder! Vielen Dank, dass ihr diesem kleinen Forum so lange die Treue gehalten habt. Leider kann ich das Forum hier aus Zeitgründen nicht mehr betreuen (und die Spam-Abwehr kommt erschwerend hinzu), dafür empfehle ich aber wärmstens das Forum des Zöliakie-Treff, in dem sich eine sehr engagierte Anzahl Zöliakiebetroffener rege über viele Dinge rund um die Themen "glutenfreie Ernährung" und mehr austauschen. Ich bin selbst in diesem Forum aktiv und hoffe, euch alle dort wieder zu treffen!

Eure Trudel

PS: Das Forum hier bleibt weiterhin mit allen Inhalten lesbar, es können nur keien neuen Beiträge mehr geschrieben werden.

> Zum Forum des Zöliakie-Treff


Fiber Husk
Ein Beitrag von Goldlöckchen
Goldlöckchen
29.6.2007 6:16
Hallo Trudel

In dem Rezept Sonntagsbrötchen wurde von Fiber Husk 
geschrieben.Was kann ich als Alternative dafür ( außer Flohsamen )
noch nehmen ? und dann noch eine Frage :
Durch vieles Lesen im Internet wurde häufig von " glutenfreier 
Weizenstärke " gesprochen. Steht das nicht im Wiederspruch zu 
unserer Erkrankung wo wir kein Weizen zu uns nehmen sollen ?
Hoffendlich kannst Du mir helfen.
Schönes Wochenende
Liebe Grüße 
Trudel
29.6.2007 9:47
Hallo Goldlöckchen,
Fiber-Husk ist für mich unverzichtbar. Flohsamen ist ein Quellstoff, der die Feuchtigkeit 
viel besser im glutenfreien Teig hält und den Teig geschmeidiger macht. Brot und 
Brötchen krümeln nicht so sehr und trocknen nicht so schnell aus. Du kannst die 
Brötchen natürlich auch ohne Fiber-Husk backen, das Ergebnis ist aber nicht ganz so 
gut. Fiber-Husk gibt es bei www.glutenfrei-einkaufen.de.
Die Weizenstärke, die als glutenfrei angeboten wird ist Weizen, dem das Gluten 
entzogen wurde. Das ist Prima-Weizenstärke die nur noch einen Resteiweißgehalt von 
0,5 % hat und darf als "glutenfrei" gehandelt werden. Nicht jeder verträgt die 
Weizenstärke. Ich nehme sie nur für meine "Sonntagsbrötchen". Die Backeigenschaft 
und der Geschmack ist besser als bei den anderen glutenfreien Mehlen.
Du mußt selbst herausfinden ob Du die glutenfreie Weizenstärke verträgst.

Liebe Grüße
Trudel