Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Forum


Liebe Foren-Mitglieder! Vielen Dank, dass ihr diesem kleinen Forum so lange die Treue gehalten habt. Leider kann ich das Forum hier aus Zeitgründen nicht mehr betreuen (und die Spam-Abwehr kommt erschwerend hinzu), dafür empfehle ich aber wärmstens das Forum des Zöliakie-Treff, in dem sich eine sehr engagierte Anzahl Zöliakiebetroffener rege über viele Dinge rund um die Themen "glutenfreie Ernährung" und mehr austauschen. Ich bin selbst in diesem Forum aktiv und hoffe, euch alle dort wieder zu treffen!

Eure Trudel

PS: Das Forum hier bleibt weiterhin mit allen Inhalten lesbar, es können nur keien neuen Beiträge mehr geschrieben werden.

> Zum Forum des Zöliakie-Treff


Käsekuchen mit Boden u. Rand
Ein Beitrag von 19Barbara55
19Barbara55
3.8.2007 10:49
Wer kann mir helfen ?

Ich möchte morgen zum 1. Mal einen Käsekuchen mit glutenfreiem Mehl
backen. Backe bisher immer aus Backen macht Freude-Dr.Oetker. Kann ich
diesen Rezept nehmen und einfach die dort angegebene Mehlmenge mit
glutenfreiem Mehl  austauschen ? Weinsteinbackpulver habe ich auch zu
Hause, die Käsekuchenhilfe ist von Ruf.
Da ich diesen Kuchen zu einem Geburtstag mitnehmen will, brauche ich
Euren Rat.

Eure Barbara
Trudel
3.8.2007 21:37
Hallo Barbara,
die Käsekuchenhilfe von Ruf ist glutenfrei, Weinsteinbackpulver auch. Du kannst den 
Mürbeteig wie immer machen, nimm aber ca. 10 % weniger Mehl. Lege die Springform 
mit Backpapier aus, wegen der Kontamination. Am Besten drückst Du den Teig  von Hand 
in die Form und stellst ihn dann in den Kühlschrank. So klappt es bei mir immer.
Gutes Gelingen wünscht Dir
Trudel
19Barbara55
3.8.2007 22:05
Liebe Trudel,

vielen Dank für Deine rasche Antwort, da kann ich gleich morgen 
früh loslegen. Wegen der Kontamination weiß ich Bescheid, da ich 
selbst der Betroffene bin und auch noch z Zt. an Lactoseintoleranz 
leide.  

Viele Grüße 
Barbara