Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Forum


Liebe Foren-Mitglieder! Vielen Dank, dass ihr diesem kleinen Forum so lange die Treue gehalten habt. Leider kann ich das Forum hier aus Zeitgründen nicht mehr betreuen (und die Spam-Abwehr kommt erschwerend hinzu), dafür empfehle ich aber wärmstens das Forum des Zöliakie-Treff, in dem sich eine sehr engagierte Anzahl Zöliakiebetroffener rege über viele Dinge rund um die Themen "glutenfreie Ernährung" und mehr austauschen. Ich bin selbst in diesem Forum aktiv und hoffe, euch alle dort wieder zu treffen!

Eure Trudel

PS: Das Forum hier bleibt weiterhin mit allen Inhalten lesbar, es können nur keien neuen Beiträge mehr geschrieben werden.

> Zum Forum des Zöliakie-Treff


Brot im Einmachglas
Ein Beitrag von 19Barbara55
19Barbara55
7.12.2007 14:41
Ich fahre im Frühjahr über Ostern 3 Wochen mit meinem Mann nach 
Spanien. Wir haben uns ein Haus gemietet, damit ich mein Essen 
selbst machen kann. Da ich ja dann nicht für die ganze Zeit Brot 
mitnehmen kann, wird ja schimmelig, suche ich eine Lösung für 
dieses Problem. Eine Bekannte schlug mir vor,  den Brotteig 
einzukochen und es so haltbar zu machen. 
Hat jemand schon mal Brot im Einmachglas gebacken und wer hat 
ein Rezept hierfür?
Es müßte noch lactosefrei, ohne Körner und Fruchtzucker sein.
Wird dieses Brot dann gleich mit verschlossenem Glasdeckel 
gebacken, da es doch durch die Hefe hochgeht ?
Wie lange hält sich dieses Brot?
Trudel
7.12.2007 18:06
>Ich fahre im Frühjahr über Ostern 3 Wochen mit meinem Mann nach 
>Spanien. Wir haben uns ein Haus gemietet, damit ich mein Essen 
>selbst machen kann. Da ich ja dann nicht für die ganze Zeit Brot 
>mitnehmen kann, wird ja schimmelig, suche ich eine Lösung für 
>dieses Problem. Eine Bekannte schlug mir vor,  den Brotteig 
>einzukochen und es so haltbar zu machen. 
>Hat jemand schon mal Brot im Einmachglas gebacken und wer hat 
>ein Rezept hierfür?
>Es müßte noch lactosefrei, ohne Körner und Fruchtzucker sein.
>Wird dieses Brot dann gleich mit verschlossenem Glasdeckel 
>gebacken, da es doch durch die Hefe hochgeht ?
>Wie lange hält sich dieses Brot?
Trudel
7.12.2007 18:10
Schau doch mal bei www.zoeliakie-treff. de. Gib in die Suchfunktion Brot im Einmachglas 
ein, dann wirst Du ein Rezept finden.
Es gibt auch bei MGB food company gutes Brot in der Dose, das Du auch auf die Reise 
mitnehmen kannst. Ich nehme auch eingeschweißtes Brot und Brötchen und Knäckebrot 
mit, wenn ich verreise.
Ich hoffe, dass Dir das weiter hilft.
Liebe Grüße
Trudel

Uli
12.12.2007 19:16
Hallo Barbara,
vor fast 11 Jahren wurde bei mir Zöliakie festgestellt. Seitdem backe 
ich mein Brot in einem Backautomaten, den ich auch mit auf Reisen 
nehme (allerdings nicht im Flugzeug). Ich nehme für mein Brot das 
Mehl "Rustikal" von Hammermühle, füge Sonnenblumenkerne, 
Kürbiskerne und gehackte Walnüsse bei. Es schmeckt sehr gut und 
bleibt nicht hinter den Zähnen und in den Backentaschen kleben wie 
das gekaufte Brot. Ich habe aber auch auf fast 14-tägigen 
Flugreisen mein eigenes Brot mitgenommen. Ich habe es in 
Tagesportionen geschnitten und in Klarsichtfolie dicht verpackt. Die 
einzelnen Brotpakete habe ich in einer größeren Plastikdose 
transportiert. In den Hotelzimmern gibt es fast immer Minibars, 
wenn nicht, gebe ich sie in die Hotelküche. Außerdem habe ich noch 
eingeschweißtes, haltbares Brot aus dem Reformhaus bei mir. Ich 
stehe gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung, evtl. auch per 
Email.