Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Forum


Liebe Foren-Mitglieder! Vielen Dank, dass ihr diesem kleinen Forum so lange die Treue gehalten habt. Leider kann ich das Forum hier aus Zeitgründen nicht mehr betreuen (und die Spam-Abwehr kommt erschwerend hinzu), dafür empfehle ich aber wärmstens das Forum des Zöliakie-Treff, in dem sich eine sehr engagierte Anzahl Zöliakiebetroffener rege über viele Dinge rund um die Themen "glutenfreie Ernährung" und mehr austauschen. Ich bin selbst in diesem Forum aktiv und hoffe, euch alle dort wieder zu treffen!

Eure Trudel

PS: Das Forum hier bleibt weiterhin mit allen Inhalten lesbar, es können nur keien neuen Beiträge mehr geschrieben werden.

> Zum Forum des Zöliakie-Treff


Habe ich Zöliakie?
Ein Beitrag von Imhotep
Imhotep
24.1.2008 6:22
Hallo,

toll, dass es so eine gute Seite gibt.

Mich (M. 34J.) plagt seit ein paar Jahren Durchfall und Magenkrämpfe.
Von 14 Tagen bin ich vielleicht ein Tag durchfallfrei, wenn überhaupt.
Beim Arzt wurde ich mal auf Magenschleimhautentzündung behandelt und
schloss das darauf zurück.

Vor Kurzem gab mir jemand den Tipp, mal weißes Mehl wegzulassen. Ich
aß nämlich täglich gerne Pizza, Lasagne, Nudeln, Brötchen, etc.. Zwar
als Vegetarier alles Fleischfrei, aber täglich Sachen mit Mehl. Ich
bin nun schon seit fast zwei Wochen durchfallfrei! Vor zwei Tagen
hatte ich allerdings einen Rückfall. Ich hatte etwas mit
"Weizeneiweis" gegessen. Dachte mir allerdings, dass das nur minimal
drin ist und wohl nicht so schlimm sein kann. Die Quittung bekam ich
dann am nächsten Tag.

Ist es somit klar, dass ich Zöliakie habe, oder sollte ich lieber noch
was abwarten? Wenn ich jetzt die nächsten zwei Wochen auch
durchfallfrei bleibe, mache ich mal den Gegentest und esse mir eine Pizza.

Jetzt werde ich mir erst mal die Seite durchlesen. Ich hoffe, dass ich
als Vegetarier ggf. mit Zöliakie überhaupt noch irgendwas essen kann.
Ich denke aber, dass ich hier so einiges finden werde.

Gruß,
Imhotep (Matthias)
eva68
24.1.2008 7:45
Hallo Matthias,
wenn Du "Glück" hast, verträgst Du nur kein Weizen. Dann kannst 
Du immer noch auf Dinkel etc. umsteigen.
Lass es aber bitte beim Arzt klären.
Bei einer Weizenunverträglichkeit findet der Arzt keine 
Veränderungen im Darm und meist wird man als Spinner hingestellt.
Diese Erfahrung habe ich vor ca. 6 Jahren gemacht. 
Du musst aufpassen, da Weizen überall drin ist. z. B. auch im Mars-
Riegel oder in Smarties oder in Fix-Produkten.
Da die Rezepte sich ständig ändern, kannst Du Dich auch nicht 
darauf verlassen, dass ein liebgewonnenes Produkt auch auf 
längerer Zeit geeignet ist.
Am besten immer lesen, was auf der Zutatenliste steht.
Gruß
Eva 
Trudel
24.1.2008 10:34
Hallo Matthias,

geh unbedingt mal zu einem guten Gastroentereologen und lass Dich genau untersuchen. 
Für die Zöliakiediagnose mit Biopsie musst Du aber unbedingt weiter glutenhaltig essen, 
sonst wird das Ergebnis verfälscht.
Schau auch mal unter www.zoeliakie-treff.de, dort findest Du mehr zu diesem Thema.

Liebe Grüsse
Trudel