Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Grüne Ravioli mit Frischkäsefülllung und Salbeibutter

Rezeptkategorie: Pasta
Anzahl Personen: 4

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
Für den Nudelteig:
300 g Nudelmehl
50 g Tapiokastärke
1 TL gemahlene Flohsamenschalen
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
4 Eier
100 g fein gehackter Spinat

Für die Füllung:
150 g Ziegenfrischkäse (lf Frischkäse)
50 g frisch geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehe
60 g Schwarzwälder Schinken
1 Eigelb
2-3 EL Italienische Kräuter (Basilikum, Thymian, 
Rosmarin) frisch oder getrocknet

Einige Zweige Salbei
100 Butter (laktosefrei)
2 EL Olivenöl

frisch geriebenen Parmesan zum Bestreuen
Zubereitung:
Den Spinat mit dem Mixer zerkleinern und auf einem 
Sieb abgießen.

Das Mehl mit Tapiokastärke, Salz und gemahlenen 
Flohsamenschalen mischen. Eier und Spinat 
dazugeben und am Besten mit der Küchenmaschine 
zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 10 
Min. ruhen lassen.

Den Teig mit der Hand 10 Min. kneten. Evtl. noch 
etwas Mehl oder Wasser dazu geben. Der Teig darf 
nicht mehr an der Hand kleben. Den Teig in Folie 
eingewickelt bei Raumtemperatur 30 Min. ruhen 
lassen.

Inzwischen die Füllung zubereiten. Dafür den 
Frischkäse mit Parmesan, fein geschnittenem 
Schwarzwälder Schinken, gehacktem Knoblauch, 
Eigelb und den gehackten Kräutern vermischen.

Den Teig auf einer bemehlten Unterlage so dünn wie 
möglich ausrollen, Rondelle ausstechen. Mit einem 
Teelöffel die Füllung in die Mitte setzen. Den Rand zur 
Hälfte mit Wasser bepinseln und die Ravioli 
zusammenklappen. Den Rand mit einer Kuchengabel 
zusammen drücken.

In einer Pfanne die Butter und das Olivenöl erhitzen 
und die in Streifen geschnittenen Salbeiblätter darin 
kross anbraten. Zur Seite stellen.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, 
Salz dazu geben. Die Ravioli hinein geben, kurz 
aufkochen lassen, dann den Herd ausmachen. Den 
Deckel auf den Topf legen. Die Ravioli ca. 5 Min. 
ziehen lassen.

Mit Salbeibutter und einigen geschmorten 
Cherrytomaten und frisch geriebenem Parmesan 
servieren.