Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Jubiläumstorte

Rezeptkategorie: Kuchen
Anzahl Personen: 12-16 Stücke

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
Für den Biskuit
6 große Eier
150 g Zucker
1 Bourbon Vanillezucker 
150 g helles glutenfreies Kuchenmehl (Schär)
1 TL Weinsteinbackpulver

Für die Füllung 
400 ml Milch (laktosefrei)
1 Vanillepuddingpulver
3 EL Zucker
200 g weiche Butter (laktosefrei)
3 EL Puderzucker

400 ml Milch (laktosefrei)
1 Schokoladenpuddingpulver
3 EL Zucker
200 g weiche Butter (laktosefrei)
2 EL Puderzucker

250 g Himbeermarmelade
1 Marzipandecke

Zum Verzieren
roten und grünen Marzipan
weiße Fondantmasse

100 g dunkle Kuvertüre
50 g gehackte Pistazien
Zubereitung:
Am Vortag die Eier aufschlagen und mit dem Zucker 
und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Mit der 
Küchenmaschine ca. 10 Min. zu einer hellen cremigen 
Masse schlagen.

Das Mehl mit dem Weinsteinbackpulver mischen und 
über die Eiermasse sieben. Mit dem Teigschaber 
locker unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier 
ausgelegte Springform (28 cm) streichen. Im 
vorgeheizten Backofen bei 170 ° Unter-/ Oberhitze 35 
Min. backen.

Den Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
Das Das Papier abziehen und über Nacht abgedeckt 
ruhen lassen.

Am nächsten Tag für die Buttercreme die beiden 
Pudding separat kochen und unter Rühren abkühlen 
lassen.

Inzwischen die Butter mit dem Puderzucker hell 
schaumig rühren. Wenn Butter und Pudding die 
gleiche Temperatur haben, Löffel für Löffel den 
Pudding unter die Butter rühren und kühl stellen.

Den Biskuit in drei Lagen schneiden. Von der obersten 
Lage schräg die Kanten abschneiden.

Auf die unterste Lage eine Schicht 
Schokoladenbuttercreme streichen. Die nächste Lage 
Biskuit darauf legen. Diese mit der Marmelade 
bestreichen und eine Schicht Vanillebuttercreme 
darüberstreichen. 

Die letzte Lage Biskuit darauf legen. Den Kuchen mit 
der restlichen Vanillebutterkreme aussen herum 
bestreichen. Den Kuchen für eine Stunde in den 
Kühlschrank stellen.

Inzwischen können sie aus dem Marzipan Blümchen 
oder andere Figuren ausstechen. 

Für die Blümchen rolle ich den grünen und roten 
Marzipan auf Puderzucker aus und steche kleine rote 
und etwas größere Blümchen aus, setze sie 
aufeinander und gebe obendrauf ein kleines weißes 
Kügelchen. Drücke das Ganze leicht zusammen.

Wenn die Torte abgekühlt ist, wird die Marzipandecke 
nach Anleitung auf der Verpackung, darüber gelegt 
und rundherum angedrückt. Die Reste können 
rundherum mit einem scharfen Messer abgeschnitten 
werden. Ich verteile die Blümchen auf der Torte. In 
die Mitte können sie eine Zahl oder den Namen des 
Geburtstagskindes aus Marzipan formen. 

Die Kuvertüre schmelze ich im Wasserbad und 
bestreiche den unteren Rand damit. Mit einer 
Teigkarte drücke ich die gehackten Pistazien 
rundherum daran fest.
Bemerkung:
Sie können den Kuchen auch mit der restlichen 
Schokoladenbuttercreme verzieren.