Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Herzhaftes Frischkäseküchlein

Rezeptkategorie: Vorspeisen
Herkunft: abgewandelt nach einem Rezept von Geramont

Glutenfreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
150 g Canihua Vollkornbrot
50 g Pekannüsse (alternativ Walnüsse)
50 g Butter
1 EL Honig
1 kräftige Prise Salz

150 g Ziegenquark
200 Ziegenfrischkäse mit Kräutern
100 g Schmand
1 Tütchen Fix Gelatine
einige Stängel Bärlauch
 
4 Radieschen
1 Bund Schnittlauch
1 Scheibe Ziegenkäse
Zubereitung:
Das Vollkornbrot verkrümeln in eine Schüssel geben. 
Die Nüsse Hacken und in der Pfanne anrösten, Honig, 
Salz und Butter dazu geben. Alles erhitzen und 
verrühren. Mit den Vollkornbröseln mischen.

Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte kleine 
Springform (18 cm) streichen. Für 15 Min. in den 
Gefrierschrank stellen, bis die Masse fest ist.

Inzwischen den Quark mit Ziegenfrischkäse und 
Schmand verrühren. Die Fixgelatine und den 
reingeschnittenen Bärlauch darunter mischen. 

Die Masse auf den Vollkornboden streichen. Für 1-2 
Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. 

Den Schnittlauch fein schneiden, auf dem Frischkäse 
verteilen. Aus der Scheibe Käse Blüten ausstechen auf 
dem Schnittlauch verteilen.

Mit einem spitzen Messer horizontal Zacken in die 
Radieschen schneiden. Die beiden Hälften drehen. Die 
halben Krönchen auf die Blüten setzen.
Bemerkung:
Wer keinen Ziegenfrischkäse mag, kann auch normalen 
Frischkäse nehmen.