Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Mandelschnecken

Rezeptkategorie: Gebäck
Anzahl Personen: gibt 20 Schnecken

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
Für den Hefeteig
450 g helles glutenfreies Brotmehl z.B. Schär Mix B
50 g TApiokastärke
1 Prise Salz
3 EL Vollrohrzucker
1 TL gemahlene Flohsamenschalen
1 TL Xanthan
1 Päckchen Trockenhefe 
1 Ei
30 g zerlassene Butter (laktosefrei)
380 ml lauwarme Milch (laktosefrei)

Für die Füllung:
400 gemahlene Mandeln
50 g Rosinen
100 g Vollrohrzucker
1-2 TL Zimt
200 ml Milch oder Sahne  (laktosefrei)

Backpapier für das Backblech

Für die Glasur 
100 g Puderzucker
Zitronensaft
Zubereitung:
Die Rosinen mit kochendem Wasser überbrühen.
Die Mandeln mit dem Zucker und Zimt und den 
Rosinen mischen. Milch oder Sahne dazu rühren, bis 
eine streichfährige Masse entsteht (nicht zu dünn).

Für den Hefeteig die Hefe mit dem Zucker mit der 
lauwarmen Milch in der Schüssel der Küchenmaschine 
verrühren und 15-20 Min. stehen lassen bis sich 
Blasen gebildet haben. 

Mehl, Tapiokastärke, Salz, Flohsamenschalen und 
Xanthan dazu geben und mit der zerlassenen Butter 
und dem Ei 5 Min. mit den Knethaken kneten. Den 
Teig abgedeckt 20 Min. nachquellen lassen. 

Die Hälfte des Hefeteiges auf einer eckigen 
Silikonmatte zu einem Rechteck ausrollen. Die Hälfte 
der Mandelmasse darauf verstreichen. Mit 
Hilfe der Silikonmatte zu einer Rolle formen. 

Die Rolle auf ein Brett legen, mit dem Sägemesser 
vorsichtig ohne viel Druck in 3 cm breite Stücke 
sägen. Die Schnecken auf ein mit Backpapier 
ausgelegtes Blech legen und mit nasser Hand in Form 
drücken.

Die Schnecken mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 
20 Min. gehen lassen

Die andere Hälfte des Teiges genauso verarbeiten. 

Die Schnecken im vorgeheizten Backofen bei 240° 
Unter-/Oberhitze  ca. 15-18  Min. goldbraun backen. 
Bei Backbeginn mit einer Sprühflasche Wasser in den 
Ofen spritzen.

Die Schnecken noch heiß mit einer Zitronenglasur 
bestreichen oder mit Puderzucker bestreuen.
Bemerkung:
Die Schnecken lassen sich gut einfrieren und wieder 
aufbacken. Die Glasur dann erst nach dem Aufbacken 
aufbringen.

Füllen Sie die Schnecken zur Abwechslung mal mit 
einer Haselnussfüllung.