Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Panettone

Rezeptkategorie: Gebäck
Anzahl Personen: 6 kleine oder 1 großer Panettone

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
350 g helles glutenfreies Brotmehl
50 g Tapiokastärke
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
1/2 TL gemahlene Flohsamenschalen
1/2 TL Xanthan
50 g Zucker
2 Eier
50 g weiche Butter (laktosefrei)
200 ml lauwarme Milch (laktosefrei)
80 g Rosinen
40 g fein gehacktes Orangeat
40 g fein gehacktes Zitronat
40 g fein gehackte kandierte Kirschen
50 g gehackte Mandeln
1 EL abgeriebene Zitronenschale (Bio Zitrone)
30 g zerlassene Butter  (laktosefrei) zum Einpinseln
Zubereitung:
Das Mehl mit den Flohsamenschalen, Xanthan, Salz 
und Backpulver in einer Schüssel mischen. In der 
Mitte eine Vertiefung bilden. Die Hefe mit etwas 
Zucker mischen und hineingeben. 1/3 der Milch 
dazuschütten. Ca. 15  Min. warten bis die Hefe Blasen 
bildet.

Die Eier, Butter, Zucker und restliche Milch dazu 
geben und ca. 5 Min. zu einem relativ weichen 
Hefeteig verkneten. Orangeat, Zitronat, 
Kirschen, Mandeln und Zitronenschale dazu geben 
und gut darunter kneten.

Die Rosinen mit etwas Mehl bestäuben und noch kurz 
unter den Teig kneten. Den Teig abgedeckt 15 Min. 
ruhen lassen.

6 Dessertringe mit einer dreifachen Lage Backpapier 
auskleiden. Der Rand sollte ca. 3-4 cm überstehen. 
Mit einer Schere alle 3-4 cm einschneiden, auf ein mit 
Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Vom Teig mit 
einem Teigschaber sechs gleich große Teile abstechen. 
Mit nassen Händen Kugeln daraus formen und in die 
Dessertringe setzen.

Die Paneelen mit Folie abdecken und an einem 
warmen Ort 20 Min. gehen lassen.

Den Ofen auf 250° heizen. Wenn die Temperatur 
erreicht ist die Panettone in den Ofen schieben. Mit 
einer Sprühflasche Wasser in den Ofen sprühen. Nach 
10 Min. den Ofen auf 200° zurück stellen. Nach 
weiteren 10 Min. die Oberfläche mit Butter einpinseln. 
Mit Backpapier abdecken und noch weitere 10 Min. 
fertig backen.

Die Panettone aus den Ringen lösen, das Papier 
abziehen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Bemerkung:
In Oberitalien und der südlichen Schweiz (Tessin) ist 
Panettone ein Muss zu Festtagen wie Weihnachten 
und 
Neujahr.

Wer eine große Panettone Form hat, kann natürlich 
den 
Teig darin backen, dann beträgt die Backzeit 35-40 
Min.

Zum Verschenken lege ich eine 
Papiermanschette darum und binde sie mit einer 
Schleife zu.