Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Grundrezept Sauerteig

Rezeptkategorie: Grundrezepte
Herkunft: von Moni www.krusteundkruemel.de

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
400 g dunkle glutenfreie Mehlmischung
400 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung:
Stufe 1:
100 g dunkle glutenfreie Mehlmischung und 100 ml 
lauwarmes Wasser verrühren, mit Folie bedecken und 
48 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Stufe 2:
Weitere 100 g dunkle glutenfreie Mehlmischung und 
100 ml lauwarmes Wasser hinzugeben. Alles gründlich 
verrühren und mit Folie abdecken. Weitere 12 
Stunden stehen lassen.

Stufe 3: 
Zum Schluß 200 g dunkle glutenfreie Mehlmischung 
und 200 ml lauwarmes Wasse dazugeben und alles 
verrühren. Mit Folie abdecken und wieder 12 Stunden 
stehen lassen.

Die Gärzeit kann in jedem Fall über- niemals 
unterschritten werden. Der Teig ist fertig, wenn er von 
feinen Luftbläschen durchzogen und richtig locker ist.

Mit diesem Teig kann nun, nachdem man 2-3 EL für 
das nächste Mal in ein Schraubdeckelglas abgezweigt 
hat, mit weiteren Zutaten verbacken werden.

Wenn das nächste Brot gebacken werden soll am 
Vortag unter den Rest Sauerteig 400 g Mehl und 400 
ml lauwarmes Wasser rühren und über Nacht stehen 
lassen. Dann kann das nächste Brot gebacken 
werden. und auch dann wieder 2-3 EL in einem 
Schraubdeckelglas aufbewahren.
Bemerkung:
Das Ansetzen von Starter gelingt nicht immer gleich 
beim ersten Mal. Man sollte immer darauf achten, 
dass alle verwendeten Schüsseln 
oder Rührgeräte peinlich sauber sind. Bis ein solcher 
Sauerteig genügend Milchsäurebakterien enthält, ist 
er äußerst anfällig für Schimmelbildung.

Der Rest Sauerteigansatz hält sich im Kühlschrank bis 
zu 4 Wochen und kann immer wieder aufs Neue 
aktiviert werden. Der Sauerteig wird durch das 
häufige Ansetzen immer besser.

Ein Tipp von mir: friert 2-3 EL vom Sauerteig ein, 
dann habt ihr immer einen Sauerteig, wenn ihr mal 
vergesst etwas davon aufzubewahren.