Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Pastetchen mit Gemüsefüllung

Rezeptkategorie: Vorspeisen
Anzahl Personen: 4

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — vegetarisch Vegetarisches Rezept
Zutaten:
Für die Gemüsefüllung:
1 Kohlrabi
200 g Erbsen frisch oder tiefgefroren
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
2 EL Butterfett
2 EL Mehl 
300 ml Gemüsebrühe
6 EL Sahne (laktosefrei)
1 Eigelb
Salz, Pfeffer, Muskat
ein paar Stängel Basilikum und Petersilie 

Für die Pasteten:
2 Rollen tiefgekühlten Blätterteig oder Blätterteig s. 
Rezept (Grundrezepte)
Backpapier für das Blech

1 Eigelb und 1 El Milch zum Bestreichen
Zubereitung:
Für die Gemüsefüllung die Kohlrabi waschen, schälen 
und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den 
Knoblauch schälen und würfeln. Die Petersilie und das 
Basilikum waschen, die Stängel entfernen und fein 
hacken. Ein paar Blätter zum Verzieren zur Seite 
legen. 

In einer Pfanne das Butterfett erhitzen, Zwiebel und 
Knoblauch darin glasig anbraten. Das Gemüse 
dazugeben und kurz mit braten. Mit der Brühe 
ablöschen.  

Das Mehl mit Wasser anrühren. Die Soße damit 
andicken und kurz aufkochen. Von der Herdplatte 
nehmen. Die Sahne und das Eigelb mischen. Die Soße 
damit legieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 
Die gehackte Petersilie unterheben.  

Den Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen.

4 Rondelle 7 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils 
vier Ringe darauf setzen. Dafür ebenfalls Rondelle von 
7 cm ausstechen. In der Mitte 5 cm ausstechen, dass 
ein Ring entsteht. Jeweils vier Ringe auf das ganze 
Rondell setzen. Die Ränder mit etwas Wasser 
bepinseln.  

In die Mitte der Pastete zum Stabilisieren einen Ring 
aus dreifach zusammen gelegtem Backpapier setzen. 
Die Mittelteile als Deckel nehmen. 

Den oberen Rand und die Deckel der Pasteten mi der 
Eigelb-Milchmischung bepinseln. 

Die Pasteten bei 200 ° ca. 15 Min. goldbraun backen.  

In die heißen Pasteten das Gemüse füllen, mit 
Basilikumblättern garnieren und sofort servieren.
Bemerkung:
Variante:
Die Pasteten schmecken auch gut mit Ragout fin oder 
einer Pilzfüllung 

Tipp:
Rollen Sie die Teigreste aus, bestreichen sie mit dem 
Eigelbrest und bestreuen sie mit geriebenem Käse. 
Mit dem Teigrädchen in Rechtecke schneiden und mit 
den Pasteten backen.